Konsequent gegen Hass in den Medien!

Stop
Bildrechte: Pixabay

Journalistinnen und Journalisten sind zunehmend Hassbotschaften in den sozialen Medien ausgesetzt. Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in Kooperation mit dem bayerischen Justizministerium die Initiative „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“ ins Leben gerufen. Hasspostings können seither über ein Online-Verfahren direkt an die Generalstaatsanwaltschaft München übermittelt werden. Mit einer Aufklärungsquote von über 90 % ist das Projekt äußerst erfolgreich.
Ein Werkstattgespräch mit einer betroffenen Journalistin stellt aktuelle medienpolitische Fragen auf dem Informationstag der Evang. Frauen in Bayern (EFB) in Kooperation mit der AG Kath. Frauen Bayerns am Mittwoch, den 17. November 2021.