Robotische Systeme in der Altenpflege

Pflege
Bildrechte: truthseeker08_pixabay_pfarrbriefservice

Robotik in einem hochsensiblem Bereich wie der Pflege älterer Menschen darf kein Selbstläufer sein. Pflege ist Interaktions- und Sorgearbeit, sie ist fachlich anspruchsvoll, erfordert komplexe soziale Fähigkeiten und hilft heilen. Deshalb ist es wichtig, Pflegekräfte und Patienten*innen  - ihr Wissen und ihre Bedürfnisse – systematisch bei der Entwicklung und Einführung von unterstützenden robotischen Systemen einzubeziehen und die Diskussion über ethische Grundsätze weiter zu führen. Wie wichtig und unersetzbar der menschliche Kontakt und Nähe gerade für ältere und demente Menschen ist, zeigt sich derzeit schmerzhaft auch bei den Mitgliedsorganisationen der EFB, die im Bereich Pflege und Krankenhausseelsorge tätig sind.

Nina Golf, Delegierte der EFB im Bay LFR und stellvertretende Sprecherin des Fachausschuss Sozial- und Beschäftigungspolitik des Bayerischen Landesfrauenrates hat einer Stellungnahme des Bayerischen Landesfrauenrates mitgewirkt. Diese finden Sie hier