Aktuelles

Nina Golf, Katharina Geiger, Claudia Schweneker, Elke Beck-Flachsenberg, Eva Schoenauer, Monika Siebert-Vogt, Dr. Barbara Pühl, Helga Weid, KRin Andrea Heußner, OKR Michael Martin (von re. nach li.).
Bildrechte: Katharina Geiger

Am 1. Dezember 2017 traf sich der Vorstand der Evangelischen Frauen in Bayern zu einem Gespräch mit Oberkirchenrat Michael Martin, Kirchenrätin Andrea Heußner und Dr. Barbara Pühl, der neuen Stelleninhaberin des Referats für Chancengerechtigkeit in der ELKB, in Nürnberg. In konstruktiver Atmosphäre gab es eine regen Austausch über die sich anbahnenden strukturellen Veränderungen und die Zukunft der EFB. 

Dr. Margaret Obaga von Mission Eine Welt (re.) und EFB-Vorstandsmitglied Katharina Geiger
Bildrechte: beim Autor

Afrika: Kontinent im Umbruch

Welche Folgen hat das enorme Bevölkerungswachstum für Wirtschaft und Politik? Armut trotz Ressourcen, Despoten, Konflikte und Flucht - es ist nur ein Teil der Realität. Der junge, selbstbewusste, vielfältige Kontinent besteht aus aufstrebenden Wirtschaftsnationen und Gesellschaften und verändert sich rasant. Die Evangelischen Frauen in Bayern (EFB) analysierten in Kooperation mit dem Landesverband Bayern des Katholischen Deutschen Frauenbundes e.V.

Bildrechte: beim Autor

München Der Bayerische Landesfrauenrat (BayLFR) hat am 13. November seine Führungsriege für die 15. Wahlperiode gewählt. "Seit 1973 verleiht der BayLFR der Stimme der Frau in der gesellschaftspolitischen Debatte ein Gewicht," bestätigt Sozialstaatssekretär Johannes Hintersberger und dankte nach der Wahl den Anwesenden für ihr Engagement. Neben der Wiederwahl von Hildegund Rüger als Präsidentin und Katharina Geiger von den Evangelischen Frauen in Bayern (EFB)...

Frau mit Megafon
Bildrechte: ?

Arbeit 4.0 - Einfluss der Digitalisierung auf Arbeitnehmerinnen

München „Wollen wir Getriebene des Wandels sein, oder wollen wir den Wandel mitgestalten?“ fragt Hildegund Rüger, Präsidentin des Bayerischen Landesfrauenrates. „Für uns kann es nur eine Antwort geben. Wir wollen im Ordnungsrahmen der Sozialen Marktwirtschaft und mit Sensibilität für die Risiken die Chancen der Digitalisierung nutzen.“

Jubiläum 100 Jahre EFB - Rückblick

/100-jahre-efb

Blumen

 Es lässt sich gut in St. Martha feiern, in der Tradition einer mutigen Frau, die zupacken und streiten, theologisch denken und praktisch handeln konnte, so wie die Evangelischen Frauen in Bayern.

Prof. Dr. Beate Hofmann am 2.2.2020 in St. Martha Nürnberg anlässlich des 100 Geburtstag der EFB.

Equal Pay Day - Pressemitteilung

Noch immer verdienen Frauen in Deutschland im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer. Auf diese, Gender Pay Gap genannte, geschlechtsspezifische Lohnlücke zwischen Männer- und Frauenlohn machen evangelische Organisationen und Einrichtungen in Bayern aufmerksam. Anlass ist der „Equal Pay Day“ (EPD) – der Tag im Jahr, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Da die Lohnlücke 21 Prozent betrug, ergeben sich 77 Tage (21 Prozent von 366 Tagen); das Datum des diesjährigen EPD ist damit der 17. März 2020.