Willkommen

Aktuelles

Orange Day
Bildrechte EFB
Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter. "Weniger Brutalität - mehr Empathie! Mit Gewalt im TV sorgsamer umgehen", so eine der zentralen Forderungen des Bayerischen Landesfrauenrats (BayLFR). Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen hat sich der BayLFR mit der geschlechterspezifischen Gewalt im deutschen Fernsehen beschäftigt. Die daraus resultierten Forderungen können Sie in der u.a. Pressemitteilung nachlesen.
BLM-Tagung 2022
Bildrechte Prange (BLM, EFB)

Der gemeinsame Informationtag der Evangelischen Frauen in Bayern (EFB) und der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Frauen Bayerns (AG Kath) bei der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien fand am 16. November 2022 wieder in Präsenz statt. "Krisen, Kriege, Katastrophen: Stresstest für Lokale Sender, Schulen und (Groß-)Eltern" lautete der diesjährige Titel der bewährten Kooperationstagung evangelischer und katholischer Frauen Bayerns.

BLM Medienrat Wiederwahl Katharina Geiger
Bildrechte BLM/Jan Scheutzow
Katharina Geiger ist seit 2006 für die Evangelischen Frauen in Bayern (EFB) im Medienrat. Bevor die EFB-Vorstandsfrau 2017 stellvertretende Vorsitzende wurde, gehörte sie bereits dem Vorstand des Medienrats als Schriftführerin an. Sie freue sich auf die weitere gute Zusammenarbeit mit den Kollegen im Vorstand. Nun gelte es den Medienstandort Bayern weiterhin zu stärken, die richtigen Weichen für die Zukunft der privaten Anbieter zu stellen, den Jugendmedienschutz in allen Medienbereichen nicht zu vernachlässigen und die Medienkompetenz aller Generationen auszubauen, so Geiger. „Die Wiederwahl des bewährten Vorstands im Medienrat bestätigt die engagierte und erfolgreiche Arbeit unseres Gremiums in den vergangenen fünf Jahren, an die wir nun in der neuen Amtsperiode nahtlos anknüpfen können und die anstehenden Herausforderungen anpacken werden. Meine ganz herzlichen Glückwünsche an Walter Keilbart, Katharina Geiger und Thomas Rebensburg!“, so der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, Dr. Thorsten Schmiege.
Bildungszeit
Bildrechte Bündnis Bildungszeit
Nicht zuletzt die Pandemie hat gezeigt, dass die Anforderungen an Qualifikation und Flexibilität der Arbeitnehmer:innen steigen – ein Bildungszeitgesetz ermöglicht den Beschäftigten, Schritt zu halten. Damit alle bayerischen Beschäftigten auch künftig qualifiziert am gesellschaftlichen, politischen, kulturellen und beruflichen Leben teilhaben können, braucht es auch im Freistaat endlich einen gesetzlich garantierten Anspruch auf eine bezahlte Bildungszeit. 14 von 16 Bundesländern machen seit Jahren vor, dass dieses Gesetz richtig und möglich ist. Dr. Johanna Beyer, EFB-Vorstandsmitglied und Bündnis-Delegierte: "Bildungszeit ist einfach wichtig, um zukunftsfähig zu sein. Ein guter Grund und deshalb wächst das Bündnis weiter an. Unser neuer Mitstreiter und Unterstützer: Team Sport Bayern."
Tag der Pflege
Bildrechte Bay. Landesfrauenrat

Florence Nightingale hat den Weg der bürgerlichen Frauen in der Pflege geöffnet, ein wichtiger Schritt zur weiblichen Erwerbstätigkeit. Die Arbeit von Theodor und seiner Ehefrau Friederike Fliedner, den Gründer und Gründerin der Kaiserwerther Diakonie, war wegweisend für Florence Nightingale und ihr Engagement in der Krankenpflege.

Rundfunktagung
Bildrechte EFB

Die 55. Rundfunktagung war zugleich die letzte für Elke Beck-Flachsenberg, ehemalige efb-Vorstandsvorsitzende, die auch ihr Amt als efb-Delegierte im Rundfunkrat niedergelegt hat. Nicht weniger als beeindruckende 32 Jahre kritische Programmbeobachtung und -begleitung auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes zeichnen ihr unablässliches Engagement aus. 30 Rundfunktagungen hat Elke Beck-Flachsenberg für uns Frauen geplant, organisiert und geleitet.